Link verschicken   Drucken
 

Neue Fahrzeughalle für DRK-Ortsvereinigung dringend erforderlich. Fliedens Sozialdemokraten begrüßen stattliche Förderung

15.12.2015

Flieden. "Ein langjähriger Wunsch der DRK-Ortsvereinigung Flieden mit Thorsten Krah an der Spitze geht endlich in Erfüllung", so der SPD-Fraktionsvorsitzende Winfried Möller erfreut über den mit einem "Spatenstich" am vergangenen Freitag, 3.12.15, angekündigten Baubeginn wörtlich.

"Wir sind stolz darauf, dass wir vor 3  1/2 Jahren einen kostenmässig unzulänglich ermittelten und nicht ausreichend finanzierten Neubauantrag in die  "gesetzeskonformen Bahnen" lenken konnten", führt Möller weiter dazu aus und betont, dass mit der von ihm vorgeschlagenen Stahlbauweise eine wesentlich günstigere Ausführungsvariante gefunden wurde.

"Etwas verwundert sind wir über die öffentlich erfolgte Zusage eines Zuschusses der Gemeinde in Höhe von 50.000 Euro durch Bürgermeister Henkel (CDU) zum jetzigen Zeitpunkt", so der SPD-Fraktionschef weiter. "Schließlich wurde der Haushalt für das Jahr 2016 erst am Vortag, am Donnerstag, den 2. Dezember, von Bürgermeister Henkel in der Gemeindevertretung eingebracht und wird erst am .....Februar verabschiedet", stellt Möller dazu lapidar fest.

Die SPD-Fraktion steht selbstverständlich voll inhaltlich zu diesem gemeindlicherseits angekündigten Zuschuss und bejaht schon heute einen eventuellen "Nachschlag", sollten die von der  DRK-Ortsvereinigung Flieden angekündigten Eigenleistungen nicht in der angedachten Höhe erbracht werden können bzw. unerwartete Mehrkosten entstehen, heißt es abschließend.

 

 

Foto: Standort für die neue Stahlhalle, wo FZ steht